Kontakt
B & S Küchentreff

Leckere Franzbrötchen

Gemütlich den Herbst einläuten.

Leckere Franzbrötchen

Das macht man in Hamburg so: Eine Tasse warmer Kaffee oder Kakao und dazu ein leckeres Franzbrötchen.

Das süße Feingebäck ist eine Spezialität in Hamburg und existiert mittlerweile in unterschiedlichsten Varianten. Klassisch ist das Feingebäck mit Zimt und Zucker gefüllt. Vorbild soll das französische Croissant sein, es kann aber auch vom früher länglichen Franzbrot abstammen. Hier gibt es Unstimmigkeiten, generell ranken sich verschiedene Mythen um das nordische Franzbrötchen. Aber überzeugen Sie sich selbst vom leckeren zimtigen Geschmack - Wir zeigen Ihnen wie´s geht!
(Rezept für etwa 15 Brötchen)

Was wird benötigt?

  • 275 g weiche Butter
  • 275 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 2 Tütchen Trockenhefe
  • 2 TL Zimt
  • Prise Salz

Zubereitung:

1.) Erhitzen Sie die Milch bis sie lauwarm ist, mischen Sie dann die zwei Tütchen Hefe unter und lassen Sie den Topf auf dem Herd stehen, bis die Milch schaumig wird.

2.) Geben Sie nun 500g Mehl, 75g Zucker, 75g Butter und eine Prise Salz dazu. Verkneten Sie alles zu einem geschmeidigen Teig und lassen ihn zugedeckt etwa 40 Minuten gehen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

3.) Während den 40 Minuten können Sie nun die Füllung für die Franzbrötchen vorbereiten: Mischen Sie die 200g weiche Butter mit 200g Zucker und Zimt.

4.) Kneten Sie den Teig nach den 40 Minuten noch einmal durch. Bemehlen Sie dann Ihre Arbeitsplatte und rollen den Teig großflächig aus.

5.) Nun verteilen Sie die Butter-Zucker-Zimt-Mischung auf dem ausgerollten Teig. Ist dies erledigt wird der Teig von der Längsseite her fest aufgerollt und in etwa 5cm dicke Scheiben geschnitten.

6.) Die Teigstücke werden in reichlichem Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, mit einem Küchentuch abgedekt und nochmals 15 Minuten in Ruhe gehen gelassen. Währenddessen können Sie den Backofen auf etwa 225 Grad Celsius vorheizen.

7.) Im vorgeheizten Ofen backen die Franzbrötchen etwa 12 -15 Minuten, bis sie goldbraun sind.

8.) Ein kleiner Tipp noch zum Schluss: Wenn Sie eine besondere Karamellnote haben möchten bestreuen Sie die Franzbrötchen, bevor sie in den Ofen kommen, noch mit Butterflöckchen, Zimt und Zucker.

Wir wünschen Ihnen einen leckeren, hanseatischen Genuss und einen Guten Appetit!

ZurückZur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG